E³ 2012 Nintendo PK

Schwarz oder weiß?

Ich dachte das wäre für mich die interessante Frage nach dieser PK. Will ich die Konsole in schwarz oder in weiß unter meinen immer noch zu erstehenden Flachbildschirm packen? Tja, und nun? Mein ganzer Eindruck der WiiU ist irgendwie grau.

Die Konsole als solche sah man auch heute wieder nicht. aber gut, es sollte ja um die Spiele gehen. Etwas über 20 Stück haben sie vorgestellt. Manche mit kurzen Videoschnipseln, manche auf der Bühne. Darunter die üblichen Verdächtigen: New Super Mario Bros. U, WiiFitU, Assassin’s Creed 3, Darksiders 2, Alien Colonial Marines. Alles keine großen Überraschungen. Überraschend war vor allem die Portierungsdichte. Trine 2 und Mass Effect 3 waren für mich dabei die größeren Überraschungen.

Batman Arkham City ist auch so ein Titel, der schon lange für alle anderen Systeme erschienen ist. Da wurde aber wenigstens gezeigt, was man mit dem WiiU GamePad anstellen kann. Außer Menüaufgaben (Waffenwechsel etc.) und ein paar Minispielen zum Schlösser knacken waren da noch die üblichen Scanvorgänge, bei denen der Touchscreen quasi als zweiter Layer über dem Fernseher dient. Alles nichts weltbewegendes, aber in Kombination sah es überraschend nett aus.

Ähnlich ZombiU von Ubisoft. Wie es der Name vermuten lässt, Zombieapokalypse und man ist mal wieder einer der wenigen überlebenden Menschen. Was für ein Glück, so kann man sich durch dunkle Korridore schleichen und Zombies meucheln. Das Gamepad als Tastenfeld um Türcodes einzugeben, das Pad als Zoom für das Schafschützengewehr, das Pad als Scanner. Nette Sachen, könnte was werden.

Seltsamerweise war das interessanteste Spiel für mich Lego City Undercover. Ein Lego Spiel ohne Filmlizenz in einer Lego Welt. Es wirkte als hätte man das Gangstersetting eines GTA mit dem üblichen Legohumor gekreuzt und Teile der Bewegungselemente von Assassin’s Creed hineingestreut. Sehr absurd und vermutlich genau deshalb interessant.

Zu guter Letzt noch zwei Dinge: Pikmin 3 war zu sehen. Es gibt also ein Lebenszeichen. Gerade in diesem Titel, der sich seit vielen Jahren in Entwicklung befindet, halte ich die GamePad Einbindung für sehr dürftig. Gesteuert wird mit WiiMote und Nunchuck, auf dem GamePad ist nur eine Übersichtskarte des Levels zu sehen. Wenn gewünscht kann man auch mit dem GamePad auf einzelne Pikmin ranzoomen. Mal sehen ob das einen spielerischen Wert bekommt, kann mir aber kaum vorstellen, dass man wirklich zwischen den Controllern wechseln soll.

Zweitens: Nintendoland. Eine Minispielsammlung bestehend aus 12 Spielen, die hoffentlich nicht mehr als das WiiPlay der neuen Konsole ist. Eine Techdemo, die zeigt was möglich ist und wie sich Nintendo grob das Konzept der Konsole vorstellt. Auf die gezeigten Minispiele möchte ich gar nicht eingehen, nur soviel, asymmetrisches Gameplay (einer mit dem GamePad gegen alle anderen mit WiiMotes) steht ganz weit vorne. Und damit endete die PK. Ja, mit einer Minispielsammlung. Kein “und eine Kleinigkeit hätte ich da noch: Zelda!” oder “und eine Kleinigkeit hätte ich da noch: Metroid!” oder “und eine Kleinigkeit hätte ich da noch: F-Zero!”. Einfach Ende. Der Applaus war nicht umsonst eher verhalten.

Ne Leute, auch diese PK war nichts. Ziemlich dürftige Präsentation auf der Bühne (Telepromtermadness) und eine wenig überraschende Spieleauswahl. So wird das nichts mit dem Hype. Dabei hätte es durchaus noch was gegeben. Platinum Games (die Bayonetta Macher) arbeiten im Moment an einem WiiU Launch Titel. Hat man nicht ein Bild gesehen. Dazu kommt kein Releasedatum, kein Preis, keine Techspecs. Nur wegen Reggies angenehm sülziger Stimme und Yves Guillemonts abgelesenen Lobpreisungen kauf ich mir das Gerät nicht. Nintendo muss Hausaufgaben machen, und dass sie nicht auf der Gamescom sind macht es nicht leichter.

PS: Zum 3DS wurde gesagt, dass sie heute nichts zum 3DS sagen. Der kommt morgen dran, an weniger prominenter Stelle. Schade eigentlich, hätte was retten können.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s