Fool me once, shame on you. Fool me twice, shame on me.

Da bloggen ja auch immer so ein wenig Selbsttherapie ist, muss ich mir gerade etwas Frust von der Seele schreiben.

Microsoft hatte ne tolle Woche. Sie scheinen mit Windows 8 wieder cool zu werden. Im Tablet und Convertible Segment war das ja auch keine so große Frage. Mit den beiden Surface Tablets haben sie am Montag sogar richtig nette Geräte aus Eigenherstellung präsentiert. Die Mindestpreise von 600$ für das RT Tablet und 800$ für das Ivy-Bridge Tablet sind auch gar nicht so aus der Luft gegriffen. Schöne Geräte aus interessanten Materialien (Magnesium für’s Gehäuse) und ein paar netten Details (Tastatur in der Schutzklappe, “Standfuß” an der Rückseite für den beidhändigen Onanierer) mit einem relativ realistischen Preis und einer guten Software, auch wenn Windows RT laut aktueller c’t wohl noch nicht ganz so rund laufen soll.

Nun war gestern das Windows Phone Summit. Von langer Hand angekündigt war wohl jedem klar, was kommen wird: Die Ankündigung von Windows Phone 8. Ja, so war das dann auch, und das System ist gut geworden. Die wohl wichtigste Änderung: Es basiert nun auf dem NT Kernel von Windows 8. Man könnte somit gut von einer kompletten Neuentwicklung des Smartphone Betriebssystems sprechen. Und da beginnen die Probleme.

Bei diesem Neustart scheint man sich einen Dreck um die Bestandskunden zu kümmern. Wiedermal. Microsoft hat mit dem Sprung von Windows Mobile 6.5 auf Windows Phone 7, bei dem es keine Updates von Geräten wie dem HD2 (was technisch durchaus möglich war, wie die XDA Developers bewiesen) gab, viele Kunden vergrault. Windows Mobile 6 hatte zum Schluss trotz all seiner zahlreichen Schwächen einen erheblich größeren Marktanteil als es WP7 heute hat. Die Kunden mussten sowieso einen Hard- und Softwarewechsel machen, warum dann nicht auch zur Konkurrenz? Und genau diesen Fehler macht Microsoft exakt zwei Jahre später wieder.

Ich halte Windows Phone 7 immer noch für ein gutes System. Ich nutze es sehr gerne und mein Lumia 800 ist wohl das angenehmste Smartphone, das ich je hatte. Es wird auch noch mindestens ein Update der 7er Schiene geben, das einige der oberflächlichen Neuerungen von Windows Phone 8 mitbringt. Den neuen Startscreen zum Beispiel. Allein die Präsentation dieses Zugeständnisses lässt aber nicht unbedingt Gutes für weitere Features hoffen. Doppelt ärgerlich, da das WP7 Flaggschiff Lumia 900 vor gerade mal einer Woche in Deutschland auf den Markt kam und es seit gestern Abend quasi zum alten Eisen gehört.

Aber worüber ärgere ich mich hier eigentlich? Ich habe ein Betriebssystem, mit dem ich gerne umgehe, mit dem ich zufrieden bin. Ich habe mich bisher über nichts beklagt und bekomme nun sogar noch eine überarbeitete UI, von der ich noch gar nicht wusste, dass ich sie wollte. Zudem brauche ich viele Windows Phone 8 Features ala SD Karten Support (ja, das gibt es jetzt, die Programmierer müssen 24/7 durchgearbeitet haben), Multicore Support, NFC, Business Hub und Skypeintegration nicht. Alles Zeug, was mir bislang nicht fehlt und in den nächsten 2 Jahren wohl auch nicht fehlen wird. Der einzige Punkt, der mich richtig enttäuscht ist die Inkompatibilität der WP8 Apps zu WP7 Geräten.

Die bisher für WP7 programmierten Apps werden auch auf den neuen Geräten laufen, umgekehrt hat man aber keine Chance. Warum sollte dann ein Programmierer seine Zielgruppe beschneiden und nur für WP8 programmieren? Weil es einfacher ist. Microsoft hat viel für Entwickler getan, vor allem können die aber den größten Teil ihres Codes einfach von einer Windows 8/RT App zu einer Windows Phone 8 App mitnehmen. Warum sollte dann für WP7 nochmal komplett neu programmiert  werden? Genau, es gibt keinen vernünftigen Grund.

Microsoft hat  zu Beginn seiner WP7 Zeit über Google hergezogen, dass die die Fragmentierung in der Androidwelt nicht verhindern würden. Nun machen sie es nicht besser, eher sogar schlimmer, durch die ganz klare technische Trennung in zwei unterschiedliche Bereiche. Ich begrüße den Schritt weg vom uralten Windows CE Kern hin zum aktuellen und ausgereiften Windows NT Kernel, das Zurücklassen der bisherigen Kunden ist aber eine furchtbare Entscheidung. Apple gab seinem Iphone 4 auch keine Siri, und das Ipad 1 bekommt kein IOS6, aber sie haben nicht dafür gesorgt, dass die alten Geräte austrocknen wie ein Gamecube im Dezember 2006.

Also, zweimal habe ich mir kurz vor einem radikalen Systemwechsel ein Smartphone mit Windows gekauft, zweimal bekam ich nach wenigen Monaten von Microsoft die Nachricht, ‘danke für Dein Geld, wir brauchen Dich nicht mehr’. Mein Verständnis ist mittlerweile relativ begrenzt. In der Googlewelt sieht es zwar nicht so viel besser aus, aber die haben damit auch keine Werbung gemacht. Ich sage nicht “nie”, aber im Moment sehe ich mich in naher Zukunft nicht mit einem WP8 Gerät rumrennen, in dem Segment hat Microsoft sehr viel Vertrauensvorschuss wieder rein zu holen. Zum Glück geht es letztlich nur um ein dämliches und unwichtiges Handy.

Alles wird wütender

Advertisements

2 Antworten zu “Fool me once, shame on you. Fool me twice, shame on me.

  1. Ja kenn ich, so gehts mir mit meinem N900 und Maemo. 😦

    Mal schaun was mein nächstes Handy wird, vermutlich eins mit Android, alternativen hat ma ja sonst eigentlich keine mehr. (Nein Apple ist keine Alternative!!!)

    • Ich möchte eigentlich nicht auf das Bedienkonzept von Android „zurückfallen“, gefällt mir einfach nicht. In die Applewelt möchte ich aber auch ungerne hinein. Wasbleibt dann noch? Tizen, Maemo, Meego, Bada, Symbian, Blackberry 10… alles nicht mehr existent. Teilweise schon tot bevor es auf den Markt kommt. Ich plane nun erstmal noch grobe 1 1/2 Jahre bei meinem kleinen schwarzen Lumia zu bleiben, dann wird entschieden. Und bis dahin sieht die Welt gerade in dem schnellen Markt ganz anders aus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s